CUI stellt digitale 90 A Point-of-Load (POL) Module für steigende Anforderungen bei der Stromversorgung fortschrittlicher ICs vor

16/3/2015


CUI stellt digitale 90 A Point-of-Load (POL) Module für steigende Anforderungen bei der Stromversorgung fortschrittlicher ICs vor

CUI Inc kündigt heute auf der Applied Power Electronics Conference (APEC) in Charlotte, North Carolina, seine digitalen POL-Module mit dem branchenweit höchsten Ausgangsstrom an. Das NDM3Z-90 wurde speziell für die schnell wachsenden Leistungsanforderungen der heutigen hoch entwickelten integrierten Schaltkreise entwickelt und ist ein unisoliertes Modul mit 90 A Ausgangsstrom in äußerst flachen Vertikal- und Horizontalgehäusen. Die Module bieten beste Leistungswerte und enthalten zahlreiche Digitalfunktionen, wie z.B. einstellbarer Ausgangsbereich, aktive Stromteilung, Spannungs-Sequenzierung, Spannungs-Tracking, Synchronisation und Phasenspreizung, einstellbarer Softstart und Stopp, sowie verschiedene Überwachungsfunktionen.

Das NDM3Z-90 basiert auf Intersils neuestem Digital Power Controller ZL8801. Dank der ChargeMode™ Regeltechnologie des ZL8801 ist keine Kompensation erforderlich, sodass die Module die Dynamik und Stabilität des Systems auf einer kontinuierlichen Basis selbstständig ausgleichen können. Mit dieser Funktion sind Designer in der Lage, auf die traditionelle Praxis integrierter Margen zu verzichten, die Faktoren wie Bauteilalterung, Fertigungsschwankungen und Temperatur berücksichtigen und somit zwangsläufig höhere Komponentenkosten und längere Entwicklungszyklen ergibt.Die Nullabgleich-Funktion des NDM3Z erlaubt dem Modul, bei Zustandsänderungen die optimale Stabilität in Echtzeit dynamisch festzulegen.

Die 90-A-Serie bietet den höchsten Wirkungsgrad und bestes Transientenverhalten. Der Spitzenwirkungsgrad beträgt 91,4% bei 12 VDC am Eingang, 1 VDC am Ausgang und bei 50% Last. Der Wirkungsgrad bleibt bis zur Volllast bei hohen 88,7%. Um die steigende Empfindlichkeit heutiger ICs gegenüber Lastschritten und Transienten anzugehen, wurde die Leistungsfähigkeit mit der ChargeMode™-Regelung des ZL8801 verbessert: Das Modul reagiert auf einen Lastschritt nun innerhalb eines Schaltzyklus. Bei 12 VDC am Eingang, 1 VDC am Ausgang, einem 45A-Lastschritt (von 22,5 auf 67,5 A) und einer Anstiegsgeschwindigkeit von 2 A/µs, beträgt die Spitzenspannung nur noch 28 mV bei moderater extern erforderlicher Kapazität.

Neben der hohen Leistungsfähigkeit lassen sich auch vier Module parallel schalten, was bei aktiver Stromteilung einen Ausgangsstrom von bis zu 360 A ermöglicht.

Das NDM3Z-90 erfüllt den teraAMP™-Standard für digitale POL-Hochstrommodule, der vor kurzem vom Branchenkonsortium Architects of Modern Power™ (AMP Group) verabschiedet wurde. Die AMP Group™ zielt darauf ab, in echten Multi-Sourcing-Verfahren technisch ausgereifte und hocheffiziente Netzteile für verteilte Stromversorgungsarchitekturen zu erzeugen, wobei die Standardisierung die Einbeziehung elektrischer Spezifikationen und Leistungsdaten umfasst, einschließlich der Überwachungs-, Kontroll- und Kommunikationsfunktionen, die durch die Einführung digitaler Controller möglich wurden. Die AMP Group kann somit gemeinsame Konfigurationsdateien definieren, um Plug-and-Play-Interoperabilität zwischen Produkten von ihren Mitgliedern CUI, Ericsson Power Modules und Murata zu garantieren.

Die NDM3Z-90-Serie steht mit einem Eingangsspannungsbereich von 7,5 bis 14 VDC und einer einstellbaren Ausgangsspannung von 0,6 bis 1,8 VDC zur Verfügung. Alle Digitalfunktionen sind über PMBus-Befehle oder CUIs einfach zu bedienende Novum ACE™ GUI dynamisch programmierbar. The 90A-Module stehen in zwei kompakten Versionen zur Durchkontaktierungsmontage bereit: eine vertikale Version mit 50,8 (L) x 9,47 (B) x 19,1 (H) mm und eine horizontale Version mit 50,8 x 19,1 x 9,7 mm. Für mehr Flexibilität während der Entwicklung sind die Stellflächen der Module verschachtelt, um Dual-Layout-Anforderungen zu erfüllen falls sich die Designanforderungen ändern.

„Wir freuen uns, die Veröffentlichung unseres bisher leistungsfähigsten digitalen POL-Moduls bekannt zu geben“, sagte Mark Adams, CUI VP of Advanced Power.

„Leistungsdichte, Einschwingverhalten und Effizienz gehören zu den Hauptanliegen für unsere Kunden, da sie mit der Gestaltung des Energiesystems für die heutigen hochmodernen ICs befasst sind. Unser Ziel ist es, Entwicklern zu helfen, damit sie mit unserer Novum-Advanced-Power-Serie stets einen Schritt voraus sind“, stellte Adams abschließend fest.

Muster der NDM3Z-90-Module stehen ab sofort zur Verfügung.

Details zur NDM3Z-90-Serie

Weitere Informationen über CUIs Novum Advanced Power Produktlinie





 
Powered By OneLink