Verbinder-CAD-Modelle helfen bei Beschleunigung des Designprozesses

19. September 2017 von Jeff Schnabel

Verbinder-CAD-Modelle helfen bei Beschleunigung des Designprozesses

Das Leben scheint immer höhere Anforderungen an unsere Zeit zu stellen. Ob zu Hause oder bei der Arbeit, es fühlt sich an, als müssten wir rennen, um noch mithalten zu können. Für Ingenieure in der Elektronikindustrie trifft dies ebenso zu, da kurz bevorstehende Projekttermine den zweiten Platz als Wettbewerbsfaktor direkt hinter bei der Innovation auf dem aktuellen Stand bleiben einnehmen. Darüber hinaus wird von Ingenieuren gefordert, trotz weniger Ressourcen und weniger Zeit noch mehr zu leisten.

Zur Bekämpfung dieser Trends halten es Ingenieure für wichtig, sämtliche Werkzeuge zu nutzen, die ihnen zur Optimierung der Designzyklen und zur Verringerung der Produkteinführungszeit zur Verfügung stehen. CAD-Werkzeuge sind ein Beispiel, da sie zu den Kernelementen der täglichen Routine von Ingenieuren geworden sind. Allerdings stellen CAD-Tools selbst keine vollständige Lösung dar, zumal die meisten Konstrukteure während des gesamten Produktlebenszyklus mit mehreren CAD-Systemen konfrontiert sind. Darüber hinaus kann die Gestaltung der einzelnen Komponenten auf der Grundlage von Lieferanten-Spezifikationszeichnungen sehr zeitaufwendig sein.

Folglich ist es nicht verwunderlich, dass versierte Ingenieure Lieferanten den Vorzug geben, die fertige 3D-Modelle für ihre Komponenten anbieten, egal, ob es sich um anspruchsvolle integrierte Schaltungen oder einfache passive Geräte wie Widerstände handelt.

Bei CUI versuchen wir, Konstrukteure bei jeder Phase ihres Projekts zu unterstützen. Daher bieten wir für unser gesamtes Produktportfolio, das Netzteile, Audiokomponenten, Encoder, Geräte zur thermischen Verwaltung und Interconnect-Produkte umfasst, eine Reihe von Ressourcen an, darunter auch CAD-Modelle.

Mechanische Modelle bieten eine einfache Design-Visualisierung und -Validierung

Durch die Möglichkeit, kostenlose mechanische 2D- und 3D-Modelle in gängigen CAD-Formaten herunterzuladen, kann der Ingenieur auf einfache Weise feststellen, wie Komponenten wie Steckverbinder in Endsystem-Designs integriert werden können. Vom Lieferanten bereitgestellte Modelle verringern nicht nur den Zeitaufwand des Ingenieurs für die eigene Entwicklung passender Modelle, sondern bieten auch weitere Vorteile. Zuerst einmal entspricht das Modell eines Herstellers genau dem tatsächlichen Produkt. So wird die Möglichkeit von Fehlern bei der Übertragung der Abmessungen einer Komponente aus dem Datenblatt auf das Modell vermeiden. Diese Genauigkeit enthält auch Toleranzen und gewährleistet, dass die Komponente dort passt, wo sie passen soll, und sich auch korrekt mit dem jeweiligen Gegenstück verbinden lässt (im Falle eines Verbinders).

Die Visualisierung, vor allem in 3D, hilft dem Ingenieur nicht nur bei der Umsetzung des Designs, sondern kann auch Bestandteil einer vollständigeren Darstellung der Endgeräte sein. Dies kann dazu beitragen, einem Endkunden oder wichtigen Stakeholder das Design zu „verkaufen“, bevor ein Prototyp überhaupt hergestellt wird. Ein Konzept in dieser Phase zu optimieren, kann die Anzahl der Design-Iterationen drastisch reduzieren, wodurch Zeit und Geld gespart werden. Weitere Vorteile ergeben sich beim weiteren Verlauf, vor allem für einen Original Equipment Manufacturer (OEM), der mehr als einen Elektronikherstellungsservice (EMS) nutzen kann. Hier wird die Möglichkeit, einfach Produktionsstandorte zu wechseln, durch Komponentenmodelle verbessert, die mit den Herstellungswerkzeugen des EMS kompatibel sind. Der Systemdesigner muss das Modell nicht neu rendern, wodurch offensichtlich Zeit und Geld gespart wird, und er vermeidet auch das Risiko von möglichen Fehlern, vor allem, wenn der Ingenieur mit dem Ziel-CAD-Tool weniger vertraut ist.

Fertige CAD-Modelle für Verbinder

Das umfangreiche CUI-Portfolio umfasst Audio-, Gleichstrom-, USB-, DIN- und RCA-Versionen. Zur Unterstützung dieser Produktgruppen bieten wir 3D-CAD-Dateien für mehr als 600 einzelne Verbindermodelle. Sie sind in den meisten weit verbreiteten CAD-System-Formaten verfügbar, einschließlich: SolidWorks®, Pro/Engineer®, Autodesk Inventor®, Mechanical Desktop® und vielen mehr.

Jedes Modell in der CUI-Bibliothek kann vor dem Download angezeigt werden. Diese 2D-Ansichten zeigen alle sechs Flächen (vorne, hinten, oben, unten, links und rechts) sowie eine vollständig isometrische 3D-Ansicht. Verschiedene On-Screen-Modi ermöglichen es einem Ingenieur, diese Ansichten zu vergrößern und zu verkleinern, zu schwenken, zu kippen und zu drehen und sie in verschiedenen Rendermodi zu sehen – schattiert, transparent, Wireframe etc. Nach der Auswahl und ohne sich registrieren zu müssen, kann das gewünschte CAD-Werkzeugformat ausgewählt und das Modell heruntergeladen und direkt im Design des Ingenieurs abgelegt werden.

Screenshots zeigen die 3D-Modell-Viewer-Tools von CUI
Ein Blick auf das 3D-Modell-Viewer-Tool

Sofort verfügbare CAD-Modelle von Komponentenherstellern können die Effizienz während des Designprozesses erheblich verbessern und die nüchterne Aufgabe des Komponenten-Renderings eliminieren. Der Ingenieur erhält so die Möglichkeit, sich bei seinem Endprodukt auf die wahre Wertschöpfung zu konzentrieren und gleichzeitig die Produkteinführungszeit zu reduzieren.

Hilfreiche Ressourcen

Gesamte CUI-Bibliothek der 3D-CAD-Modelle anzeigen
Gesamtes Portfolio von Verbindern für beliebige Anwendungen durchsuchen


TODO: Tags und Kategorien
Jeff Schnabel

Jeff Schnabel

VP of Global Marketing

Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Elektronikindustrie besitzt Jeff Schnabel eine Fülle von Wissen über die Produkte, Technologien und Normen, die für Design-Ingenieure von Interesse sind. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, CUI als Vordenker in der Branche zu etablieren: Er entwickelte die umfangreiche Bibliothek der Ingenieurressourcen und -werkzeuge, weitete die globale Marke von CUI aus und positionierte das Unternehmen für zukünftiges Wachstum. In seiner Freizeit geht Jeff gerne Wandern, auf Reisen und verbringt Zeit mit den Kindern. Von Zeit zu Zeit versucht er sich als Wettbewerbsesser.

 
Powered By OneLink